HomeKontaktVeröffentlichungen
   
   
Coaching
Seminare
Entscheidungen
Dissertation
 


Kommunikationstraining (2002)

Im Beruf setzt sich nur durch, wer seine Ideen und Vorstellungen auch erfolgreich kommunizieren kann. Mit diesem Krimi lernen Sie alles über die wirkungsvolle Darlegung Ihres Standpunkts, Gesprächsführung, die Entschärfung brisanter Situationen und konstruktive Kritik.
Erfahren Sie mit Spannung und Spaß, welche Kommunikationsstrategien Sie beruflich voranbringen!


Buch bestellen!

Pressestimmen
Ein sehr empfehlenswerter Band für alle, die sich dem Thema Kommunikation einmal auf etwas andere Weise nähern wollen und Krimis mögen. Lernerfolg und Lesespaß garantiert!
Amazon

Buchtipp: In ihrem neuen Buch führt die Unternehmensberaterin die Leser an den Ort eines eiskalten Verbrechens.
Hannoversche Allgemeine Zeitung

So wie die Kommissarin Kommunikationsprobleme zu meistern versucht, muss jeder tagtäglich mit den Tücken der Gesprächsführung kämpfen.
Focus Money

Im Gegensatz zu vielen anderen Titeln geht bei Sabine Anna Hegmann das "Unterhaltung plus Fachwissen"-Konzept auf.
Handelsblatt junge karriere

Buchtipp: Mörderisch spannend!
Hessischer Rundfunk
 

myFreud App

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Robert Fröhlich und Stefan Saalfeld

Kundenrezension aus dem App Store:

"Diese App hatte mir wirklich gerade noch gefehlt; es bleibt ein gediegener Zeitvertreib für nicht ganz so orthodoxe Freudianer. Sie liefert neben der gediegenen ´Analyse´ mit Sigmund Freud himself eine kursorische Kurzbiografie, einige Zitate und ein kurzweiliges analytisches Treatment und Ambiente, das gut unterhält. (...) Ein dickes Lob dem Entwicklerteam! Ich habe dieses Update sehnlichst erwartet. Danke! Nun verschmerze ich die Kränkung wieder einmal besser, ´welche dem Ich nachweisen will, dass es nicht einmal Herr ist im eigenen Hause, sondern auf kärgliche Nachrichten angewiesen bleibt von dem, was unbewusst in seinem Seelenleben vorgeht´ (Freud, GW XI, S. 295). Oder, wie Freud uns in dieser App zuweilen etwas einsilbig, aber durchaus grundempathisch zurückgibt: ´Mhm´." (MHeyl)

       
© 2012 Anna Hegmann